Wilkommen

Die Burgmühle

Entspannen und Wohlfühlen
Eintreten

Unsere

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag
11:00 Uhr – 17:00 Uhr

Samstag; Sonntag
10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Montag Ruhetag

Die Burgmühle ist von Anfang April (Ostern) – je nach Witterung, bis Ende Oktober geöffnet.

Leckeres

Essen und trinken

Burgmühle

Lage und Profil

Mit ihrer einzigartigen und ruhigen Lage ist die Burgmühle ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Naturliebhaber.

Sie liegt im Naturschutzgebiet "Wutachschlucht", inmitten einer naturnahen, wildromantischen Landschaft, an einer besonders engen und felsigen Stelle der Gauchachschlucht, sowie an einem Kreuzungspunkt der Wege nach Bachheim, Bonndorf, Döggingen und Mundelfingen.

Nicht zuletzt deshalb ist sie ein ideales Ausflugsziel für Wanderer aus allen Richtungen. Die Gauchachschlucht ist autofrei und ohne Mobilfunknetzempfang.

Die Burgmühle liegt auf der Strecke:

vom
Premiumweg Gauchachschlucht

der
Drei-Schluchten-Wanderung

und vom
WasserWeltenSteig

Eine Gartenwirtschaft mitten in der Natur erwartet die Besucher. Für nasses und kaltes Wetter eine gemütliche Gaststube mit einem Holzofen.

Die Burgmühle ist seit Januar 2020 nicht mehr im Besitz der Naturfreunde. Dennoch bilden einige Grundsätzen und Ziele des NaturFreundeverbandes für die jetzigen Betreiber der Burgmühle immer noch die Grundlage für die Bewirtschaftung und Führung des Hauses. Nachhaltigkeit gilt als Handlungsmaxime, in der wirtschaftliche Entwicklung dauerhaft mit sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Verträglichkeit verbunden wird.

Ebenso ist es ein Anliegen das gesamte Wohl des einzelnen Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

Sein leibliches Wohlbefinden und Gesundheit, Ausgeglichenheit und ein seelisches Gleichgewicht soll im Profil und im Angebot der Burgmühle in großem Maße berücksichtigt werden, zumal die Burgmühle gerade durch ihre besondere Lage dazu besonders prädestiniert ist.

Ziele

und Zukunft

In der gesamten Geschichte der Burgmühle gab es die Möglichkeit, in ihr auch zu übernachten. Zuletzt wurden 50 Schlafplätze in einfachen Mehrbettzimmern angeboten. Aufgrund von nicht verfüllten brandschutzrechtlichen Bestimmungen und erheblichen baulichen Mängeln ist dies derzeit nicht möglich.
Das soll sich aber in Zukunft ändern. Die Burgmühle soll renoviert werden. Nach dem dringend erforderlichen Umbau werden voraussichtlich 30 -35 Betten in Mehrbettzimmern und zeitgemäße sanitäre Anlagen zur Verfügung stehen. Nach dem ersten Umbau und den notwendigsten Renovierungsarbeiten, (2014 – 2018) ist der gastronomische Teil des Hauses (jedoch ohne Übernachtungen) wieder in Betrieb, so dass man an diesem außergewöhnlichen Ort nach einer Wanderung durch nahezu unberührte Natur wieder „einkehren“ kann.
Alle Angebote sind aus biologischem und/oder regionalem Anbau, Kaffee- und Teeprodukte sind biologisch und werden fair gehandelt. Die positive Resonanz vieler Gäste in den vergangenen Jahren bestärkt die Betreiber, auf diesem Weg weiter zu gehen.
Deshalb sollen auch bei allen zukünftigen Veränderungen und Entwicklungen des Hauses, biologische, nachhaltige und regionale Aspekte möglichst immer im Vordergrund stehen.
Außer der Gaststube gibt es einen Frühstücksraum und einen weiteren Aufenthaltsraum, die wieder genutzt werden sollen.
Darüber hinaus ist der Ausbau des ehemaligen Turbinenhauses als Seminarraum geplant...

  • Wenn man in der Burgmühle wieder übernachten kann, werden den Gästen wieder alle Vorteile dieses außergewöhnlichen Ortes zur Verfügung stehen. Wenn keine Wanderer mehr unterwegs sind, erleben Sie hier eine Stille, in der nur noch die Geräusche des Wassers, das gelegentliche Rufen eines Käuzchens oder einer Eule und die Geräusche des Waldes und der Nacht zu hören sind. Sonst nichts.

  • Eine unglaublich wohltuende Stille, die sonst nur noch selten zu finden ist.

  • Hier können Sie noch erleben, was Dunkelheit ist und wie unglaublich hell Mond und Sterne sein können.

  • Hier können Sie erfahren, wie glücklich es machen kann, in der Natur und Teil der Natur zu sein.

  • Hier können Sie zu sich kommen und Erholung finden.

  • Hier können Sie was erleben, das es immer seltener gibt.

  • Hier können Sie die Natur sehen, fühlen, riechen, hören und erleben.

  • Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Wanderungen und Exkursionen.

  • Geplant ist eine Zusammenarbeit mit geschulten und fachkundigen Anbietern und Referenten für: Naturbildung, „ Natur – erleben“ , Erlebnispädagogik und Teambildung.

So wird das Haus dann besonders geeignet sein für:

  • Umfassende Naturschulung und „ Natur erleben“ für Jung und Alt.

  • Ebenso Seminare und Schulungen mit Schwerpunkt und Inhalten wie:

  • zu Orientierung im Leben finden,

  • sich erholen,

  • Stille finden

  • Spiritualität,

  • Teambildende Maßnahmen

  • Outdoor - Abenteuer, Wanderurlaub

Um diese Ziele nach und nach umzusetzen zu können, braucht es neben erheblichen finanziellen Mitteln, die Unterstützung von wohlwollenden und tatkräftigen Menschen, die sich auf eine Weiterführung der Burgmühle in diesem Sinne freuen.

Geschichte

Bilder und mehr